Der Freischütz unter den Literaten

Autor Bernhard Setzwein

„Bernhard Setzwein ist ein Freischütz.
Er kann von wo aus immer mit was auch immer wohin auch immer schießen: Er trifft beständig ins Schwarze. […] Dieser konsequent grenzüberschreitende, dauerhaft kindsneugierige, wandermännisch g’schichtensuchende Mann, der da im Bayerwald lebt und von dort aus für sich und seine Leser Umgebung und Welt erkundet, wird 60. Und wenn er trotz seiner Freischütz-Qualitäten nicht mit dem Teufel im Bunde ist, so scheint er doch verbandelt mit irgendeinem Gott der inneren Alterslosigkeit, so frisch, süffig und neu ist sein Blick auf die Welt.“

 

Christian Muggenthaler, Bayerische Staatszeitung, 24. April 2020


Blog / News

"Unser noch unerforschtes Bayern": die Januar-Glosse

In seiner neuesten Glosse für die "Bayerische Staatszeitung" macht sich Bernhard Setzwein ernsthaft Sorgen darüber, wer in Zukunft eigentlich noch der Figur des Pumuckel seine Stimme leihen kann. In dieser Frage muß man jetzt nämlich besonders "woke" sein.

 

Download
Zum Nachlesen als pdf-Download
glosse januar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

0 Kommentare

Vorbereitungen für die nächste Theaterpremiere

Vergangene Woche fand in Vilseck unter anderem im Innenhof von Burg Dagestein eine Besprechung statt, die Details zur Uraufführung von Bernhard Setzweins neuestem Stück klären sollte. Es trägt den Titel "Troglauer: Räuber, Roßdieb, Revoluzzer", Näheres zu Inhalt, historischem Background sowie Aufführunsgterminen ist bereits jetzt auf einer eigens eingerichteten Homepage zu erfahren. Von dort aus wird man auch zum Kartenvorverkauf geführt, der ab sofort möglich ist.

 

Link zum "Troglauer"-Stück: 

https://www.vilsecktheater.de


0 Kommentare

Bernhard Setzwein auf Facebook folgen

Seit Neuestem gibt es einen Account für Bernhard Setzwein auf Facebook. Dort findet man ab jetzt Informatives, Persönliches, Spaßiges und Satirisches. Jede/r ist eingeladen vorbeizuschauen.



0 Kommentare

Werke

Bücher

Theaterstücke & Lesungen