Der Freischütz unter den Literaten

Autor Bernhard Setzwein

„Bernhard Setzwein ist ein Freischütz.
Er kann von wo aus immer mit was auch immer wohin auch immer schießen: Er trifft beständig ins Schwarze. […] Dieser konsequent grenzüberschreitende, dauerhaft kindsneugierige, wandermännisch g’schichtensuchende Mann, der da im Bayerwald lebt und von dort aus für sich und seine Leser Umgebung und Welt erkundet, wird 60. Und wenn er trotz seiner Freischütz-Qualitäten nicht mit dem Teufel im Bunde ist, so scheint er doch verbandelt mit irgendeinem Gott der inneren Alterslosigkeit, so frisch, süffig und neu ist sein Blick auf die Welt.“

 

Christian Muggenthaler, Bayerische Staatszeitung, 24. April 2020


Blog / News

"Unser noch unerforschtes Bayern": die Juli-Glosse

Der bayerische Wirtschaftsminster Hubert Aiwanger macht sich in den Corona-Zeiten vor allem um eines Sorgen: "Wer zu Hause in der Wohnung sitzt und nicht raus darf, der kauft auch kein neues Auto." In seiner aktuellen Glosse für die "Bayerische Staatszeitung" fragt sich Bernhard Setzwein, ob das alles ist, was einem Wirtschaftsminister zur Frage einfällt: Was ist eigentlich systemrelevant?

 


0 Kommentare

Sommernachtslesung im Pfarrgarten am 24. Juli

Wie schon in den zurückliegenden Jahren wird es auch heuer aus Anlaß des St.-Anna-Festes am 24. Juli eine Lesung mit Bernhard Setzwein im Bergdorf Herzogau bei Waldmünchen geben. Im idyllischen Pfarrgarten, eingerahmt von Pfarrhof und Kircherl, kann man einen traumhaften Sommerabend erleben mit Ausblick auf die untergehende Sonne über den Oberpfälzer Berghügeln. (Die corona-bedingten Abstandsregeln sind unter freiem Himmel gut einzuhalten.) Musikalisch begleitet wird die Lesung, in deren Mittelpunkt das neu erschienene "Gelbe Tagwerk" stehen wird, vom Bläser-Duo Johannes und Michael Schneider. Die beiden Musiker begleiteten zuletzt auch Setzweins Weihnachtslesung.

 

Beginn: 20 Uhr, Pfarrgarten Herzogau

 

Reservierung beim Kulturamt Waldmünchen: 

heike.dannerbeck@waldmuenchen.telekom-cloudcenter.de

 


0 Kommentare

Am 9. August Nietzsche-Wanderung

Am 9. August führt Bernhard Setzwein erneut auf dem Friedrich-Nietzsche-Wanderweg hinauf auf den Lamberg bei Chammünster. Entlang des Weges erzählt er von der Bayerwaldreise des damals noch jungen Philosophen, der zusammen mit einem Studienfreund im August 1867 tatsächlich das ostbayrische Waldgebirge bereiste. Am Gipfel des Lambergs wartet eine Einkehr im Biergarten der Wallfahrer-Gaststätte auf die Mitgehenden. Neben der Möglichkeit zum Gespräch mit dem Autor steht eine kleine Lesung aus seinem Nietzsche-Roman "Nicht kalt genug".

 

Beginn und Treffpunkt: 10:30 Uhr am Wanderparkplatz Zisslerkreuz

 

Link zur Anmeldung bei der VHS Cham: 

https://www.vhs-cham.de/programm/kultur-und-gesellschaft.html?action%5B93%5D=course&courseId=461-C-BK12116ZZ&rowIndex=0

 


1 Kommentare

Bayerisches Feuilleton / Der Scharfrichter

Am 04. Juli läuft um 08:05 Uhr im Programm Bayern 2 > Bayerisches Feuilleton  "Der Scharfrichter" Bayerische Berufungen und Instanzen von Bernhard Setzwein. 

 

BAYERN 2

04. Juli / 08:05 bis 09:00 Uhr

 

Wiederholung am Sonntag, 20.05 Uhr,
Bayern 2 / Als Podcast verfügbar

05. Juli / 20:05 Uhr

 

Link zur Audiowiedergabe: 

https://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-2166282.html

 


2 Kommentare

BR-Feature über Resl von Konnersreuth am Fronleichnamstag

Am 11. Juni läuft um 13 Uhr im Programm Bayern 2 das Rundfunk-Feature "Resl von Konnersreuth: Heilige oder Hysterikerin" von Bernhard Setzwein. Der Beitrag ist bereits jetzt auf der Homepage nachzuhören:

 

Link zur Audiowiedergabe: 

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/bayerisches-feuilleton/resl-von-konnersreuth-heilige-oder-hysterikerin-108.html


0 Kommentare

Am 26. Mai Lesung mit Musik im Live-Stream

Am 26. Mai Lesung mit Musik im Live-Stream

Organisiert vom Adalbert-Stifter-Verein und dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg trifft sich Bernhard Setzwein am 26. Mai mit seinen alten Musikerfreunden Mike Reisinger und Bertl Wenzl, um ein paar Kostproben aus seinem neuesten Buch „Das gelbe Tagwerk“ zu performen. Die „Session“ wird von Multimedia-Produzent Tilman Grimm in mehreren Kameraperspektiven aufgenommen und ist sowohl als Live-Stream zu sehen als auch später auf dem Youtube-Kanal des Stifter-Vereins.


Interessierte am Live-Stream am
26. Mai um 19 Uhr
hier einloggen:


Link: 
https://www.youtube.com/watch?v=ObFiRBQsnow


1 Kommentare

Das Landestheater Oberpfalz gratuliert zum 60. Geburtstag!

Das Landestheater Oberpfalz,
das bereits 3 Stücke von Bernhard Setzwein uraufgeführt hat, hat auf seinem Youtube-Kanal dem Autor ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Mitglieder des Ensembles lesen - in liebevollen Inszenierungen - ihre Lieblingsstellen aus dem neuen Buch "Das gelbe Tagwerk". Eine kleine Entschädigung für die heute Abend (29. April) ausgefallene Geburtstagsparty im Weidener Kulturverein!

 



Link: 
https://www.landestheater-oberpfalz.de/


4 Kommentare

Presseartikel zu diesem besonderen Ehrentag!

 

>>> Presseartikel 28. April 2020, 18:49 Uhr <<<

Sueddeutsche - Literatur: 

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/literatur-sternenstaubsammler-1.4891365

 

>>> Presseartikel 28. April 2020, 23:35 Uhr <<<

Passauer Neue Presse - Feuilleton:

https://plus.pnp.de/ueberregional/feuilleton/3670140_Gedanken-des-Grenzland-Literaten.html

 

>>> Presseartikel 28. April 2020, 17:15 Uhr <<<

Oberpfalz Medien - Waldmuenchen - Landkreis - Cham:

https://www.onetz.de/deutschland-welt/waldmuenchen-landkreis-cham/buerger-weltreichs-sprache-id3015839.html

3 Kommentare

Werke

Bücher

Theaterstücke & Lesungen