Der Freischütz unter den Literaten

Autor Bernhard Setzwein

„Bernhard Setzwein ist ein Freischütz.
Er kann von wo aus immer mit was auch immer wohin auch immer schießen: Er trifft beständig ins Schwarze. […] Dieser konsequent grenzüberschreitende, dauerhaft kindsneugierige, wandermännisch g’schichtensuchende Mann, der da im Bayerwald lebt und von dort aus für sich und seine Leser Umgebung und Welt erkundet, wird 60. Und wenn er trotz seiner Freischütz-Qualitäten nicht mit dem Teufel im Bunde ist, so scheint er doch verbandelt mit irgendeinem Gott der inneren Alterslosigkeit, so frisch, süffig und neu ist sein Blick auf die Welt.“

 

Christian Muggenthaler, Bayerische Staatszeitung, 24. April 2020


Blog / News

Stadttheater Brünn probt für "Hrabal"-Premiere

Das Stadttheater Brünn hat am vergangenen Montag (8. Februar) mit einer ersten Sprechprobe (siehe Foto) die Proben begonnen für die tschechische Uraufführung von Bernhard Setzweins Theaterstück "Hrabal und der Mann am Fenster". Die deutsche Uraufführung fand 2015 am Regensburger Stadttheater statt. Um Näheres zu erfahren, bitte in der Navigationsleiste auf den Reiter "Theaterstücke" klicken. In Brünn wird Stanislav Moša, Intendant und Direktor des Stadttheaters, die Regie übernehmen. Anvisiert ist der 26. März als Premierentermin, dies allerdings vorbehaltlich der weiteren Corona-Entwicklung.

 

Näheres auf der Homepage des Stadttheaters Brünn: 

https://www.mdb.cz/inscenace/556-hrabal-a-muz-u-okna

 


0 Kommentare

Presse-Mitteilung zur Puppenspiel-Premiere

Die Vorbereitungen zur Uraufführung von Bernhard Setzweins Marionettenstück "Großmutter, das Viruserl und die Zukunft" laufen trotz Corono-Lockdown auf Hochtouren. Stattfinden wird die Premiere auf alle Fälle im Münchner Stadtmuseum am Jakobsplatz. Dort ist auch die "Gesellschaft zur Förderung des Puppenspiels e.V." beheimatet, die auf ihrer Homepage bereits Setzweins Kasperliade ankündigt:

 

Link zur Homepage:

https://figurentheater-gfp.de/programm/die-grossmutter-das-viruserl-und-die-zukunft.php

 

Ein ausführliches Presse-Info ist ebenfalls schon auf den Weg gebracht. Untenstehend die entsprechende pdf zum Download und Nachlesen:

 

Download
Zum Nachlesen
presse-info viruserl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.3 KB

0 Kommentare

Marionettenstück nähert sich seinem Abschluß

Zwischen den Jahren trafen sich Sabine Böhlau und Bernhard Setzwein mit Claus Strigel in dessen Tonstudio von "DENKmal Film" in München-Schwabing, um die Tonspur für "Großmutter, das Viruserl und die Zukunft" fertigzustellen. Vor allem die von Mike Reisinger eigens komponierte Musik mußte dem Ganzen noch hinzugefügt werden ... das Ergebnis ist nach Meinung der Beteiligten eines, das sich hören lassen kann. Als kleiner Türöffner in die Audio-Werkstatt gibt es hier schon einen Teaser zum Reinhören (siehe unten): Werner Härtl einmal als Wachtmeister Ampfinger im Gespräch mit dem Enkeltrickbetrüger Thommy Trickser und zum anderen zusammen mit Irina Wanka als Kaspar und Gretl.

 

Ansonsten arbeiten alle voller Vorfreude auf das Endergebnis hin, nun vor allem das Puppenspieler-Ehepaar Wlada und Florian vom Marionettentheater Bille. Noch wird der 12. März als Premierentermin angepeilt, Ort der Uraufführung wird das Münchner Stadtmuseum sein. Falls es corona-bedingt Verschiebungen geben sollte, werden sie hier umgehend mitgeteilt.

 

Download
Zum Reinhören
teaser EINSt.mp3
MP3 Audio Datei 3.5 MB

1 Kommentare

"Unser noch unerforschtes Bayern": die Januar-Glosse

Schon in seiner unsäglichen Wahlkampf-Kampagne hat der Mafiosi im Weißen Haus, Donald Trump, das arme kleine Eggenfelden mißbraucht. Was, sinniert Bernhard Setzwein in seiner Glosse für die "Bayerische Staatszeitung", wenn er nun noch auf die Idee käme, ausgerechnet in Niederbayern um Asyl nachzufragen, sofern man ihn demnächst unter anderem seines Putsch-Versuches wegen anklagt.

 

 

Download
Zum Nachlesen als pdf-Download
glosse januar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

0 Kommentare

Corona-Kasperliade für Marionettentheater im Frühjahr 2021

"Großmutter, das Viruserl und die Zukunft" heißt das Stück, das Bernhard Setzwein in den letzten Monaten geschrieben hat. Es spielt mit den Typen und Figuren des klassischen Kasperltheaters, überträgt diese aber in die aktuelleste Gegenwart, in die der Corona-Pandemie nämlich. Jüngst wurde der Soundtrack des Stückes aufgenommen, mit den beiden bewunderswert wandlungsfähigen (Rundfunk-)Sprecher*innen Irina Wanka und Werner Härtl (Regie Ulrich Klenner).  Nachdem Multiinstrumentalist Mike Reisinger nun noch eine Musik dafür komponieren wird, erfolgt das Einstudieren des Stückes durch das Marionettentheater Bille aus München. Dort soll auch die Uraufführung im kommenden Frühjahr stattfinden. Mehr Fotoeindrücke und Infos von den Vorbereitungen siehe untenstehende pdf.

 

Download
Zum Anschauen als pdf-Download
impressionen großmutter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

0 Kommentare

Das Landestheater Oberpfalz gratuliert zum 60. Geburtstag!

Das Landestheater Oberpfalz,
das bereits 3 Stücke von Bernhard Setzwein uraufgeführt hat, hat auf seinem Youtube-Kanal dem Autor ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Mitglieder des Ensembles lesen - in liebevollen Inszenierungen - ihre Lieblingsstellen aus dem neuen Buch "Das gelbe Tagwerk". Eine kleine Entschädigung für die heute Abend (29. April) ausgefallene Geburtstagsparty im Weidener Kulturverein!

 



Link: 
https://www.landestheater-oberpfalz.de/


4 Kommentare

Presseartikel zu diesem besonderen Ehrentag!

 

>>> Presseartikel 28. April 2020, 18:49 Uhr <<<

Sueddeutsche - Literatur: 

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/literatur-sternenstaubsammler-1.4891365

 

>>> Presseartikel 28. April 2020, 23:35 Uhr <<<

Passauer Neue Presse - Feuilleton:

https://plus.pnp.de/ueberregional/feuilleton/3670140_Gedanken-des-Grenzland-Literaten.html

 

>>> Presseartikel 28. April 2020, 17:15 Uhr <<<

Oberpfalz Medien - Waldmuenchen - Landkreis - Cham:

https://www.onetz.de/deutschland-welt/waldmuenchen-landkreis-cham/buerger-weltreichs-sprache-id3015839.html

3 Kommentare

Alles Liebe und Gute zu Deinem heutigen Ehrentag!

Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag!

Auch im kommenden Lebensjahr mögen Deine Tage mit Sonnenschein und Glück erfüllt sein.
Liebe, Glück und keine Sorgen, Gesundheit, Mut für heut' und morgen. All das wünsche wir Dir zum Feste, für Dich natürlich nur das Beste!
-------------------------------------------

 >>> Presseartikel: 
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/literatur-sternenstaubsammler-1.4891365

4 Kommentare

Werke

Bücher

Theaterstücke & Lesungen