· 

Puppenspiel-Premiere auf den 16. Juni verschoben

Die neuesten Beschlüsse zur Fortführung der Corona-Lockdown-Maßnahmen machen es notwendig, die Premiere von Bernhard Setzweins Marionettenstück "Großmutter, das Viruserl und die Zukunft" auf den 16. Juni zu verschieben. Zu sehen sein wird die Produktion der Marionettenbühne Bille, wie geplant, im Münchner Stadtmuseum am Jakobsplatz. Der Kartenerwerb ist ab sofort über die Plattform "München Ticket" möglich:

 

Link zum Kartenvorverkauf:

https://www.muenchenticket.de/tickets/event/pjj5x6tsbb3l/Grossmutter-das-Viruserl-und-die-Zukunft

 

Wer links auf das Foto klickt, landet auf dem Youtube-Kanal des Münchner Stadtmuseums, wo es einen netten, kleinen Teaser zu sehen gibt. Unten gibt es ein Presse-Info zum Nachlesen, wo auch noch alle weiteren Aufführungstermine, allesamt im Juni, aufgelistet sind:

 

Download
Zum Nachlesen
presse-info viruserl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0